Kreis der Männer

 

Im Kreis der Männer

Ein Seminar für Männer, die ihre eigene Männlichkeit mit anderen Männern fühlen und ausdrücken möchten und die den Mut haben, ihre Wunden und Verletzungen anzuschauen und anzunehmen.

Ein Mann wird am tiefsten davon berührt, wenn er mit dem Wesen seines Mannseins in Kontakt kommt. Das kann er in einem Kreis gleichgesinnter Männer erfahren, die ihn in seinem ganzen Wesen achten.

Eine Reise zu Dir selbst

Wir haben uns sehr bemüht, echte Männer, Väter, Liebhaber zu sein. Wir haben uns ausgezehrt, um Erfolg, Macht und Anerkennung im Außen zu bekommen – oder wir haben uns dem verweigert. Mit dieser Art von Heldentum haben wir erfahren, dass etwas fehlt; wir fühlen ein „Loch“, Unsicherheit, Wunden, Zweifel, die wir gern zudecken und kaschieren möchten. Aber es schmerzt. Denn tief in uns wissen wir von unserem wahren Wesen als Mann und dem Wunsch: bedingungslos und ohne Maske Mann zu sein!

Dazu müssen wir zuerst eine Heldenreise nach Innen antreten, die uns zu unseren Verletzungen, Wunden und Potenzialen führt. Jeder Mann weiß, dass in ihm die positiven Kräfte eines gereiften Mannes liegen, ein Schatz, der ganz entdeckt werden will, jenseits von Urteilen, jenseits von Schatten und verletzter Reaktion.

Männliche Vorbilder

Oft fehlte uns in unserer Entwicklung zum Mann ein tiefer Kontakt zum Vater oder einem männlichen Mentor, der uns das Wesen des Mannseins nahe gebracht hätte.

Es fehlen in der Gesellschaft Vorbilder und Rituale, die uns zum Männlichen führen: die den Mann aus dem Bannkreis der Mutter führen und ihm helfen, zum Vater zu gehen und der eigenen männlichen Kraft zu vertrauen.

Ein nährender Kreis der Männer

In diesem Seminar ermutige ich Dich, Dein persönliches Potenzial zu erforschen und Dein wahres Mannsein für Dich auszubauen und zu bestärken.

Es ist nährend und heilsam, in einem Kreis der Männer zusammen zu kommen und sich lebendig und ohne Rüstung zu zeigen: Mit seiner Kraft, seiner Verletzlichkeit, seinen Gefühlen, seinem Mut, seiner Würde und seinem Reichtum.

Der heilige Raum des Seminars

Im heiligen Raum dieses Seminars dürfen alle Gefühle sein und geschehen und werden geachtet: Schmerzen, Wunden, Scham, Schatten oder männliche Kraft. Es ist ein Raum zum Erleben und zum Experimentieren, um sich selbst mehr zu entdecken. Mit Lust und Freude werden wir unserem schöpferischen Wesen Raum zur Entfaltung geben.

Das Annehmen der Verletzungen des Mannes, die er durch Vater, Mutter, Männer oder Frauen erhalten hat, oder die er sich selbst zugefügt hat - ist ein wichtiger Schritt, um ganz und damit heil zu werden.

Männlichkeit erleben

Für uns Männer ist es sehr wichtig, nicht nur zu sprechen, sondern zu fühlen, Körpergefühle wahrzunehmen und auszudrücken, im Körper zu sein und seinen Impulsen zu folgen. Das werden wir durch Bewegungs-, Erdungs- und Stimmübungen, mit Ritualen, Aufstellungen und Musik unterstützen – und durch die Verbindung mit unseren männlichen Ahnen. Dadurch erleben wir die anstehenden Männerthemen, heilen uns und öffnen uns ganz dem Mannsein – und das bedeutet auch, unseren weiblichen Anteil in uns zu entdecken. Und: wir gewinnen unseren wahren Mut und unsere Autorität zurück, da wir alle unsere Seiten annehmen.

Sein Feuer weitergeben

Wir werden uns tiefgehend und feinfühlig mit den Themen der Sexualität, der Liebe, der Mann-Frau-Problematik, dem Verhältnis von innerer Frau und innerem Mann, den Schattenseiten des Mannes und den Urkräften befassen.

Du bist eingeladen, den Körper und die Gefühle zu öffnen, um alles in Dir zuzulassen und um die Verbindung zur Quelle Deiner Lebendigkeit und zur Göttlichkeit Deines Mannseins zu fühlen. Diese Erfahrung erleben wir zuerst im vertrauten Männerkreis, um sie dann in unser Leben zu integrieren.

Empfohlene Literatur:

Robert Bly: „Eisenhans – ein Buch über Männer“, Knaur TB Nr. 84017

Termine auf Anfrage

WorldArt-Events – Laurenz Hildebrandt – 76530  Baden-Baden – T. 07221-55540 – F. 07221-395086
e-mail: laurenz.hildebrandt@t-online.de